LEIMHOLZLAGER

 
 

LEIMHOLZLAGER // AGB'S

Geschäftsbedingungen für die Lieferung von Brettschichtholz

Angebote sind freibleibend. Die genannten Preise gelten ohne die noch hinzuzurechnende Mehrwertsteuer. Die Preisbindung wird durch die jeweils gültige Preisliste festgelegt.

Auftragsannahme

Aufträge gelten erst nach schriftlicher Bestätigung und in dem darin aufgeführten Umfang durch uns als angenommen. Wir sind berechtigt, bei der Durchführung des Auftrages andere Unternehmen einzuschalten.

Lieferung

Vereinbarte Lieferzeiten gelten als ungefähr und stets vom Zeitpunkt der Auftragsbestätigung an, vorausgesetzt, daß vertragliche und technische Auftragsklarheit herrscht.

 

Unsere Lieferungen werden kostenpflichtig bis Bordsteinkante geliefert.

 

Für Lieferungen innerhalb Hamms berechnen wir folgende Kosten:

bis 7,99 m Länge                 45,00 €

von 8,00 - 12,99 m Länge    70,00 € 

von 13,00 - 18,00 m Länge   98,00 €

bei umgehender Entladung

 

Für Lieferungen im Umkreis von max. 30 km berechnen wir folgende Kosten:

bis 7,99 m Länge                  70,00 €

von 8,00 - 12,99 m Länge     98,00 €

von 13,00 - 18,00 m Länge  135,00 €

bei umgehender Entladung!

 

Für Schäden, die durch höhere Gewalt oder durch Dritte an den von uns gelieferten Teilen während oder nach der Montage entstehen, übernehmen wir keine Haftung. Das gleiche gilt für Schäden, die daraus entstehen, daß die von uns gelieferten Teile auf der Baustelle nicht sofort nach unserer Anlieferung gegen Witterungseinflüsse geschützt werden.

Gewährleistung

Für die Güte der von uns verwendeten Materialien, der Bauart und Ausführung - auch wenn es sich um zugesicherte Eigenschaften handelt - übernehmen wir unter Ausschluß weiterer Haftung und Ansprüche auf 6 Monate von der Anlieferung an gerechnet die Gewähr in der Weise, daß wir uns verpflichten,alle Schäden, die während dieser Zeit nachweisbar durch Verwendung schlechten Materials oder durch mangelhafte Arbeit unsererseits entstehen, unentgeltlich zu beseitigen. Schadenersatzansprüche hierwegen sowie wegen verspäteter Lieferung oder Fertigstellung sind ausgeschlossen. Die Ansprüche beschränken sich auf die erwähnte Nachbesserungspflicht. Den Anspruch auf Nachbesserung können wir nach Wahl durch Zahlung eines Geldbetrages abwenden, der einem etwaigen Minderwert entspricht. Ein Zurückbehaltungs- oder Aufrechnungsrecht an unseren Forderungen steht dem Besteller nicht zu.

Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den Liefergegenständen bis zum Eingang aller Zahlungen aus den Geschäftsbeziehungen zwischen dem Besteller und uns vor. Wird der Liefergegenstand mit einem anderen Gegenstand fest ver- bunden, insbesondere fest in Gebäuden eingebaut, so gilt der Liefergegenstand bis zur vollen Bezahlung nur als mietweise überlassen und wird nicht wesentlicher Bestandteil des Grundstückes. Wir sind jederzeit berechtigt, daß Grundstück zu betreten, um unseren nichtbezahlten Liefergegenstand zurückzuholen. Wird der Liefergegenstand von dem Besteller an einen Dritten weiterveräußert, so tritt der Besteller damit seine Ansprüche aus dem Veräußerungsvertrag gegenüber dem Dritten an uns bis zum Eingang aller Zahlungen ab. Die Abtretung wird lediglich erfüllungshalber angenommen.

Vertragsgrundlage

Bei Vertragsabschluß wird die Zahlungsfähigkeit und Kreditwürdigkeit des Auftraggebers vorausgesetzt. Ergeben sich gegen diese Annahme nach Vertragsabschluß begründete Bedenken, so sind wir berechtigt, vor Ausführung unserer Leistungen Sicherheiten nach unserer Wahl zu verlangen, bei Nichtstellung dieser Sicherheiten vom Vertrage zurückzutreten und Bezahlung unserer bisherigen Leistungen zu verlangen oder Ansprüche auf entgangenen Gewinn zu stellen.

Zahlungen

Wenn nichts anderes vereinbart wird, erfolgt die Zahlung nach Lieferung innerhalb von 5 Tagen mit 2 % Skonto oder nach 10 Tagen ohne Abzug. Wechsel (Akzepte) und Schecks werden nur zahlungshalber entgegengenommen. Geht ein Wechsel oder Scheck des Bestellers zu Protest, so können wir unsere sämtlichen Forderungen aus der Geschäftsverbindung geltend machen, insbesondere ohne Rücksicht auf die Laufzeit gegebener Wechsel. Kommt der Auftraggeber fälligen Zahlungsverpflichtungen nicht nach, so gerät er mit Fälligkeit auch ohne Mahnung in Verzug. Von diesem Zeitpunkt an sind mangels anderweitiger Vereinbarungen Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu zahlen.


Erfüllungsort für beide Vertragsteile ist Hamm/Westf., alleiniger Gerichtsstand Hamm/Westf.

Hammer Leimholzlager
Inh. F Korte
Oestingstraße 31 - 59063 Hamm/Westf.